Don't miss

Neue Struktur in der Eastern Conference

Eastern-conference

Nur logisch, dass mit den einschneidenden Veränderungen zur neuen Saison auch die Eastern Conference ihre Fans mit einigen Neuerungen überrascht: Mit dem Abgang der Winnipeg Jets in den Westen und dem Zugang der Red Wings aus Detroit und den Columbus Blue Jackets spielen fortan 16 statt der bisher 15 Mannschaften in der Eastern Conference.

Die bisher vier Divisions wurden auf zwei reduziert in denen jeweils acht der 16 Mannschaften spielen: Die Atlantic Division mit den Mannschaften aus Boston, Buffalo, Detroit, Florida, Montreal, Ottawa, Tampa Bay und Toronto und im Gegensatz dazu die Metropolitan Division mit Teams aus Carolina, Columbus, New Jersey, beiden New Yorker Mannschaften, Philadelphia, Pittsburgh und Washington.

Die jeweils besten drei jeder Division und zusätzlich die zwei nächst best platzierten aus der Conference nehmen nach 82 Hauptrundenspielen an den Playoffs teil.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *