Don't miss

Der Rookie macht’s!

09 Apr 2016;   Edmonton Oilers forward Connor McDavid (97) against the Vancouver Canucks during a game at Rogers Arena in Vancouver BC. Vancouver won 4-3 in a shootout. (Photograph by Bob Frid/Icon Sportswire)

Nachdem Jaroslav Halak in die Minors verschoben wurde, hält Thomas Greiss, wie ein Goalie vom anderem Stern. Dieser Move war schon überraschend, doch Thomas hatte letztes Jahr schon bewiesen, dass er ein guter Keeper ist. Im allgemeinen sind die New York Islanders die Überraschung der Saison. Mit diesem Auftreten, hat wohl keiner gerechnet. Im Großen und Ganzen können sich die Islanders bereits für die Playoffs vorbereiten. Der dritte Platz sollte ihnen keiner mehr streitig machen. Ganz großes Kino bis dahin vom GM Phoenix…

Einer der Rookies gesellt sich in die Verteidigung. Ivan Provorov spielt eine gute Saison bisher und hält die kleine Chance aufrecht, damit das Ziel Playoffs nicht allzu weit in die Ferne rückt, dennoch wird es wohl sehr eng. Mit 12 Punkten ist er recht solide in seiner ersten Saison, doch soll noch mehr kommen, brauchen die Flyers mehr von ihm. Das Potenzial hat er auf jeden Fall. Neben ihn Carl Gunnarsson von den St. Louis Blues. Sehr unscheinbar auf dem Feld, aber enorm wichtig für das Team von GM Scheibe. Er stopft die Löcher, wo sonst kein andere steht und unterstützt die Offensive wo er nur kann. Doch mit den Playoff wird es wie jedes Jahr recht eng. Man schielt noch auf den Wild Card Spot und hat genauso viele Punkte wie die anderen, dennoch hat man bereits etliche Spiele mehr ausgetragen. Eine Winning-Streak von 4-5 Spielen muss unbedingt her…

Was soll man über Nikita Kucherov sagen, wäre er nicht solange ausgefallen dieses Saison wäre er bestimmt, viel weiter oben. Der Ring von den Bolts, erscheint in der Regel in jedem Spiel auf dem Scoreboard. Eine extrem wichtige Stütze von GM Staube, da der verletzungsanfällige Steven Stamkos weiterhin ausfällt und nicht vor März auf dem Eis stehen wird. Mit 29 Buden ist der Topscorer von den Bolts und mit 46 Punkten, der zweit gefährlichste Spieler von Tampa Bay. Ganz klar, GM Staube und seine Tampa Bay Lightnings werden dieses Jahr in den Playoffs eine große Rolle spielen…

Player of the Week, der neue Sidney Crosby? Wenn man seine Spielanlagen verfolgt kann man der gerne so sagen. Connor McDavid spielt eine herausragende Saison bei den Oilers. Mit 59 Punkten in seinem Team, ist mit Abstand erster Platz. Diese Woche konnte er etliche Scorerpunkte verbuchen und stellt den eigentlich Superstar Sidney Crosby in den Schatten. Langsam kann er die Vorschusslorbeeren gerechtfertigten und sein Team wieder in die Playoffs führen, was danach passiert steht wie bei den meisten Teams in den Sternen. Dann muss vieles zusammen kommen, doch Cam Talbot, die Wackelposition findet immer mehr ins Spiel und konnte diese Woche ebenfalls überzeugen. Am Ende wird man sich mit den Canucks um den zweiten Platz streiten…

The great Eight hat es wiedermal in das Team geschafft. Mit 77 Punkten, davon 45 Tore, ist auf dem begehrten ersten Platz. Doch das ist das Problem von den Capitals. Man spielt eine super reguläre Saison und in den Playoffs fliegt man hochkant raus. Das spiegelt sich in jeder Saison und so wie es aussieht, kommt es dieses Jahr wieder so. Die erste Reihe muss, das A-Game auch mit in die Playoffs mitnehmen, sonst wird’s schnell dunkel im Verizon Center. Was vorne gut klappt, muss dann auch hinten besser werden. Am Ende wird man sich den zweiten Platz in der Division ergattern und dann wird man sehen, wo der Weg hinführt…

Power Team Ranking Top 5:

  1. Washington Capitals 85 Punkte –> 51 Spiele
  2. Arizona Coyotes 81 Punkte –> 45 Spiele
  3. Tampa Bay Lightnings 80 Punkte –> 53 Spiele
  4. New York Rangers 78 Punke –> 46 Spiele
  5. Detroit Red Wings 77 Punkte –> 51 Spiele