Don't miss

Red Wings ringen Jackets nieder!

162318614_slide

Das zweite Spiel zwischen Columbus und Detroit in Woche 18 stand an.
S. Gagner brachte im Powerplay die Blue Jackets mit 1:0 in Führung, er fälschte einen Schlagschuss unhalbar ab. Die Red Wings taten sich sehr schwer gegen sehr gut stehende Blue Jackets. D. DeKeyser glich nach schöner vorarbeit von H. Zetterberg noch vor der Pause aus. Die Wings starteten gut in den zweiten Abschnitt und Mantha brachte die Wings mit 2:1 in Führung. Die Blue Jackets hatten sehr viel Pech, sie spielten hervorragend, erarbeiteten sich gute Chancen aber es wollte einfach nicht klappen mit dem Tor. Mal trafen sie den Pfosten, mal konnte Mrazek parieren oder auch sie trafen das leere Tor nicht. J. Ericsson gelang genau 1 Sekunde vor der Pausensirene das 3:1. Im Schlussabschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften weitesgehend. Das einzige Tor gelang N. Foligno, 29 Sekunden vor dem Ende der Partie. Aus Sicht von Columbus leider zu spät, denn es hat nicht mehr zum Ausgleich gereicht. Eine gute und spannende Partie zwischen Detroit und Columbus in der die Wings als Sieger vom Eis gingen. Danke fürs Spiel und viel Erfolg noch!