Starke Backstrom Woche!

nick1

Cory Schneider wird zum zweiten Mal ins Team der Woche gewählt. Er hielt zweimal den Sieg fest und bescherte den Devils vier Punkte. Jedoch ob der Traum von den Playoffs noch realisierbar ist, möchten die Experten anzweifeln. Trotzdem ist Cory ein starker Rückhalt für GM Inferno und er kann für die nächste Saison auf ihn bauen.

Neben Oliver Ekman-Larsson ist Ryan McDonagh die Tormaschine unter den Abwehrspieler. Mit 19 Buden und guten 35 Vorlagen rangiert er auf dem zweiten Platz. Ob er noch den ersten Platz angreifen kann und wir, steht wohl mehr als in den Sternen. Auf jeden Fall spielt Ryan eine hervorragende Saison und sichert GM Hanson den Platz an der Sonne von der Metropolitan Division. Neben ihn reiht sich Oscar Klefbom von den Oilers ein. Ein solide Woche mit einigen Vorlagen verschaffen ihm, den Sprung ins Team. Für GM Meazza geht es in dieser Saison nur noch darum, dass man die Flames auf Abstand hält und so holte man Siege in der letzten Woche. Im Moment wartet das Team aus Vancouver auf ihn, wohl eine spannende Angelegenheit, auch wenn man als Aussenseiter an den Start geht.

Der Routinier von Yotes schafft nach langer Abstinenz ins Team der Woche. Radim Vrbata ist eine der Leistungsträger die GM LeMalkin geblieben ist. Auf ihm muss nun aufgebaut werden, er trägt eine schwere Last. Ob der Kader den Verlust von Martin Hanzal und Stone verkraften kann, wird sich bis zu den Playoffs zeigen. Jedenfalls eine Mammut Aufgabe von Yotes zum Ende der Saison hin…

Jonathan Huberdeau hat sich in den letzten Wochen schon öfter gezeigt und hat den Sprung immer nur knapp verpasst. Doch diese Woche ist es nun soweit. Eine gute Woche veranlasst die Panthers, einen großen Satz Richtung Playoffs. Der Gegner scheint auch schon fast klar, die Bolts von GM Staube. Dort muss Jonathan dann liefern und sein Teamkollegen mit Toren beglücken. GM schibo wird sein Team definitiv gut einstellen und die Motivation wird sowieso vorhanden sein.

Eine grandiose Woche legte Niklas Backstrom hin. Mit vier Multiple Points Spiele, sichert er sich den Titel Player of the Week. Mit starken 14 Punkten führte er sein Team zu fünf Siegen. Persönlich katapultiert er sich auf Platz zwei der in der Scorerwertung. Ob es dieses Jahr wieder das gleiche Dilemma in den Playoffs gibt, weiß bis jetzt keiner. Der Kader müsste es jedenfalls hergeben, aber Playoffs sind eine andere Geschichte für die Caps und für GM Steve…bisher gab es immer eine jähes Ende. In der ersten Runde, wird es voraussichtlich gegen die Islanders gehen, hier sah man nicht immer ganz glücklich aus, dennoch wird man in die Serie als absoluter Favorit gehen.